fbpx

Idee

Yoga & Musik

Du fühlst dich angespannt, da bald ein wichtiger Auftritt ansteht? Wenn du von der Bühne kommst, bist du ausgelaugt und möchtest erst einmal deine Ruhe haben? Du hast dich schon mit Yoga und Meditation beschäftigt, aber möchtest noch mehr darüber lernen?

Dann bist du hier goldrichtig, denn als Sängerin, Gesangspädagogin und Yogalehrerin, kenne ich mich sehr gut in diesem Bereich aus. Dabei kommt nicht nur der sportliche Aspekt von Yoga zum Tragen, sondern vor allem auch Meditations- und Konzentrationsübungen. Yoga wird dabei gezielt für Sänger und Sängerinnen eingesetzt, um die richtige Atmung und Haltung für das Singen zu lernen und zu vertiefen. Gleichzeitig unterstützen dich die Meditationsübungen dabei, dich in deinem Alltag und bei einem Konzert zu konzentrieren und nicht die Nerven zu verlieren. Tipps und Tricks rund um das Thema Yoga und Singen findest du in meinem Blog.

Zusätzlich biete ich dir Coaching und Seminare, die auf deine Bedürfnisse als Sänger oder Sängerin abgestimmt sind und das Beste aus dir heraus holen, damit Lampenfieber und Verspannungen der Geschichte angehören. Du möchtest mich und meine Methode gern kennen lernen? Hier findest du alle Informationen zu meinem Coachingangebot.

Yoga für Sängerinnen und Sänger stärkt dich psychisch und physisch und macht dich fit für eine lange Karriere auf der Bühne.

Anna Elisa's Biografie

Ich habe schon früh meine Liebe zur Musik entdeckt und bereits mit sechs Jahren im Chor gesungen und ein Instrument gelernt. Yoga kam erst später dazu, als ich an der Uni war.

Mit der Einschulung beginnt für mich auch der erste Instrumentalunterricht. Da meine Hände (anscheinend ;-)) noch zu klein für die Querflöte sind, beginne ich mit der Blockflöte.

Gleichzeitig singe ich auch im Kinderchor und sammele dort erste Gesangserfahrungen.

An der Universität belege ich meinen ersten Yogakurs – da alle anderen Kurse schon voll waren. Wie man sieht, finde ich Gefallen daran, denn seitdem hat mich Yoga nicht mehr los gelassen.

Auch meine musikalische Entwicklung ist vorangeschritten. Ich spiele tatsächlich inzwischen Querflöte (nach einem weiteren Umweg über die Altblockflöte) und Klavier und singe inzwischen im Jugendchor und habe erste Auftritte auf Hochzeiten.

2018 ist für mich das Jahr der Veränderungen. Ich gehe auf Reisen und entdecke Indonesien und Australien. Dort begleitet mich Yoga jeden Tag und führt dazu, dass ich schließlich nach Indien gehe und dort meine Yogaausbildung mache. An jedem Ort meiner Reise ist eine Gitarre nicht weit, sodass ich meine ersten eigenen Songs schreiben kann.

Nach meiner Rückkehr fällt es mir schwer, mich wieder in den regulären Alltag einzufinden und ich beschließe mich mit soulplay selbstständig zu machen.

Meine Vision & Mission

Ins Bett gehen mit dem Gefühl, den Tag für irgendjemanden ein kleines bisschen besser gemacht zu haben!

Yoga

Bewegungen und Meditation. Auch wenn mir letzteres immer noch schwer fällt, bringt mich meine tägliche Praxis runter und hilft mir, mich auf das wesentliche zu fokussieren.

Musik

Seit meiner frühesten Kindheit mache ich Musik, spiele verschiedene Instrumente und vor allem singe ich unheimlich gern. In der Musik kann ich mich ausdrücken, sie holt mich aus Phasen mit schlechter Laune und beruhigt mich, wenn ich nicht schlafen kann.

Wellen

Ich liebe das Meer. Ich liebe die Wellen. Und ich liebe es, mit dem Surfbrett auf den Wellen zu gleiten.

Fotogalerie

Melde dich hier für die soulplay News an!

Und erhalte meinen Guide für einen klangvollen Start in den Tag direkt in deinen Posteingang